Ironman 70.3 Zell am See mit WM Quali!!! & Pfänderlauf 2021

Trigantium Bregenz, Triathlon Vorarlberg, Triathlonverein Bregenz, Triathlonverein Vorarlberg, Triathlon Schweiz, Triathlon Deutschland, Schwimmen, Radfahren, Rennen, Laufen, Sportverein Vorarlberg, Swim & Run, Vorarlberger Sportverein, Triathlonverein Schweiz, Triathlonverein Deutschland, Triathlon Bodensee, Triathlon Österreich, Triathlonverein Bodensee, Triathlonverein Vorarlberg
Trigantium Bregenz, Triathlon Vorarlberg, Triathlonverein Bregenz, Triathlonverein Vorarlberg, Triathlon Schweiz, Triathlon Deutschland, Schwimmen, Radfahren, Rennen, Laufen, Sportverein Vorarlberg, Swim & Run, Vorarlberger Sportverein, Triathlonverein Schweiz, Triathlonverein Deutschland, Triathlon Bodensee, Triathlon Österreich, Triathlonverein Bodensee, Triathlonverein Vorarlberg
Trigantium Bregenz, Triathlon Vorarlberg, Triathlonverein Bregenz, Triathlonverein Vorarlberg, Triathlon Schweiz, Triathlon Deutschland, Schwimmen, Radfahren, Rennen, Laufen, Sportverein Vorarlberg, Swim & Run, Vorarlberger Sportverein, Triathlonverein Schweiz, Triathlonverein Deutschland, Triathlon Bodensee, Triathlon Österreich, Triathlonverein Bodensee, Triathlonverein Vorarlberg
Trigantium Bregenz, Triathlon Vorarlberg, Triathlonverein Bregenz, Triathlonverein Vorarlberg, Triathlon Schweiz, Triathlon Deutschland, Schwimmen, Radfahren, Rennen, Laufen, Sportverein Vorarlberg, Swim & Run, Vorarlberger Sportverein, Triathlonverein Schweiz, Triathlonverein Deutschland, Triathlon Bodensee, Triathlon Österreich, Triathlonverein Bodensee, Triathlonverein Vorarlberg

Sowohl beim Pfänderlauf als auch beim Ironman 70.3 Zell am See herrschten heute leider keine optimalen Wettkampfbedingungen. Aber gleich 4 Triganten ließen sich von Kälte, Wind und Regen nicht aufhalten!

Beim Pfänderlauf eroberte unser Hugo Waldner sogar als 2. das AK75 Podest! Bärenstark Hugo, herzliche Gratulation!

Aber um nichts weniger respektabel sind die starken Leistungen von Florian Hammerle (AK40 10. Platz) und André Thum (AK30 13. Platz). Gratuliere Männers!

In Zell am See stürzte sich Jakob Halder in‘s Ironman 70.3 Abenteuer!

Nach 5:06:21 konnte er sich als 16 unter den besten 10% seiner Altersklasse (Ak35) etablieren und qualifiziert sich somit für die Ironman 70.3 WM in St. George/Utah!!!

 

Was für ein Sonntag!!! Saustark, gratuliere !!!